FixedFloat Blog

Unsere News, Kryptowährungen und Tutorials

Polkadot. Funktionen und Vorteile

Eine kurze Geschichte von Polkadot

Die Entstehungsgeschichte von Polkadot ist eng mit Ethereum verbunden. Gavin Wood, Mitbegründer von Ethereum und Entwickler der Solidity-Programmiersprache für Smart Contracts, verließ Ethereum im Jahr 2016, um eine neue Blockchain zu erstellen.

Es gibt eine Meinung, dass Gavin Wood mit der langsamen Entwicklung von Ethereum 2.0 unzufrieden war. Viele ETH-Nutzer sind immer wieder mit dem Problem der geringen Bandbreite konfrontiert, was zu Warteschlangen im Netz und erhöhten Gebühren führt. Wood beschloss, eine neue skalierbare Plattform mit einer minimalen Netzwerkgebühr Polkadot zu schaffen.

Im Sommer 2017 begann Wood eine Partnerschaft mit Peter Chaban, die zur Gründung der Web3 Foundation führte. Ziel des Projekts war die Erstellung von Protokollsoftware für ein dezentrales Internet, in dem Benutzer ihre Daten selbstständig besitzen, Transaktionen sicher sind und der Informationsaustausch dezentralisiert ist.

Momentan hat Polkadot folgende Struktur:

  • Relay Chain — die Hauptblockchain Polkadot, die Parachains integriert, ist für Sicherheit und Interoperabilität verantwortlich.
  • Parachains — Blockchains, die parallel zur Haupt-Relay-Chain-Blockchain betrieben werden und unterschiedliche Architekturen, Steuerungssysteme und Token haben.
  • Bridge — verbindet Parachains mit externen Blockchains (z. B. Bitcoin, Ethereum usw.).

Im Jahr 2017 fand das Polkadot ICO statt, das Projekt brachte etwa 140 Millionen US-Dollar ein. Dann wurden 2019 und 2020 weitere 100 Millionen US-Dollar gesammelt. Im Mai 2020 wurde der Polkadot-Betamodus gestartet. Bis heute ist die Polkadot-Blockchain in der Krypto-Community beliebt. Die Hauptwährung von Polkadot ist der DOT-Token.

Eigenschaften von Polkadot

  • Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist die Bereitstellung der Interoperabilität zwischen Blockchains.
  • Möglichkeiten, eine neue Blockchain zu erstellen, die mit dem gesamten Ökosystem kompatibel ist.
  • Ein gutes Entwicklungsteam mit großer Erfahrung und Reputation in der Krypto-Community.
  • Wettbewerbsfähige Skalierbarkeit durch die Verwendung von Parachains, die es jedem ermöglichen, sich zu verbinden, ohne das Netzwerk zu verlangsamen.
  • Jeder kann die Zuverlässigkeit des Netzwerks überprüfen oder bei der Fehlersuche helfen, da das Projekt Open Source ist.
  • Belohnungs- und Strafsystem. Alle Netzwerkteilnehmer, vom Validator bis zum normalen Benutzer, können eine Belohnung für die Mithilfe beim Aufbau des Netzwerks oder eine Geldstrafe für Handlungen erhalten, die nicht dem Konsens entsprechen. Laut den Entwicklern wird dies dazu beitragen, das zuverlässige Funktionieren des Projekts sicherzustellen.
  • Der Zweck des DOT-Tokens. Der Token ermöglicht es dem Inhaber, über Änderungen des Programmcodes abzustimmen. Alle wichtigen Projektereignisse werden von einem User-Voting begleitet. Der Token wird zum Abstecken und Auszahlen von Belohnungen an Kontrollknoten verwendet. Das Hinzufügen neuer Parachains und das Löschen inaktiver Parachains wird mit dem DOT-Token bezahlt.

Nachteile von Polkadot

  • Derzeit gibt es viele Projekte, die das Interoperabilitätsproblem von Blockchains lösen. Dementsprechend groß ist die Konkurrenz und es ist noch nicht sicher zu sagen, ob es auch in Zukunft erfolgreich und beliebt sein wird.